MITGLIEDER-TREFFEN:

ACHTUNG TERMINVERSCHIEBUNG WEGEN FEIERTAG AM 15.6.:
Donnerstag, 22. Juni 2017, 18.00 Uhr:

König-Ludwig-Stub’n (im Nebenraum), Seestr. 95, Prien a. Ch. Thema:
Kunst
Gäste sind herzlich willkommen.
Stacks Image 54396
Demnächst:
FILMRISS IN ASCHAU - Filme an außergewöhlichen Orten -
zur Website.
Mittwoch, 21. Juni ab 19:30 Uhr:
Philosophenstammtisch -
zur Website.
FEUERLIEDER AM LAGERFEUER: Samstag, 24. Juni ab 21 Uhr
Gitarrenklänge + Chansons mit Gunter in Hermann’s Garten.
>TEILNAHME NUR NACH ANMELDUNG MÖGLICH!
Stacks Image 206285

Da die Zahl der Teilnehmer auf 15 Personen begrenzt ist, empfehlen wir, sich bis spätestens 21. Juni anzumelden, am besten per Email (9 Personen sind bereits angemeldet). Weitere Detailinformationen nach erfolgter Anmeldung.
Spende erbeten: Mitglieder 5,- €, Gäste € 10,-

Stacks Image 206374
Stacks Image 206380
Stacks Image 206408

Freitag, 23. Juni 2017, 19 Uhr:
Einladung zum musikalisch-literarischen Salon im Schloss Penzing.

Stacks Image 206427

Klenze Quartett: David Frühwirth, Violine, José Monton, Violine, Johannes Zahlten, Viola, Rupert Buchner, Violoncello

Alexander Borodin: Streichquartett Nr. 2, D-Dur
Erwin Schulhoff: Fünf Stücke für Streichquartett
Dmitri Shostakovich: Streichquartett Nr. 3, F-Dur op. 73

„Ich bin sicher, das Publikum wird meine Begeisterung teilen und sich von dem Funken, der vom diesem Ensemble ausgeht, anstecken lassen!”, meinte kein Geringerer als Zubin Mehta nach einem Konzert. Es war Freundschaft, Liebe zur Musik, und ein gemeinsames Gefühl der Verantwortung Musik gegenüber, welches das Klenze Quartett zusammenbrachte.

Dieses Ensemble wurde vor 15 Jahren in München gegründet. Pressestimmen bescheinigen den Musikern „expressive Eindringlichkeit”, „großes Einfühlungsvermögen”, „atemberaubende Technik” und „ideale Klanghomogenität”. Es entstand durch den gemeinsamen Wunsch der Musiker, neben dem Dienst im Bayerischen Staatsorchester dem Publikum Kammermusik auf höchstem Niveau zu bieten. Die Musiker musizierten schon mit namhaften Künstlern wie Pinchas Zukerman, Lynn Harell, Leopolder Quartett, Wen-Sinn Yang, Herbert Schuch, Jörg Widmann, Adrian Brendel, Wolfgang Boettcher und Michaela Ursulaesa zusammen. Mit großer Begeisterung spielt das Ensemble auch in erweiterten Besetzungen, wodurch es immer wieder zu spannenden musikalischen Begegnungen kommt. Durch den Erfolg, den dieses Ensemble innerhalb kürzester Zeit auch Dank der Unterstützung namhafter Künstler wie Senta Berger, Zubin Mehta und Sir Peter Jonas feiern durfte, wurden Auftritte bei Festivals wie den Münchner Opernfestspielen, den Salzburger Festspielen, den Richard-Strauss-Tagen und dem Frühling-Festival-Budapest zu einer Selbstverständlichkeit.

Es ist diesen Musikern ein grosses Anliegen, neben dem Standard-Repertoire die großartigen Werke aus dem 20. Jahrhundert dem Publikum nahezubringen und somit abwechslungsreiche und eindrucksvolle Abende zu gestalten.

Da nur gut 40 Zuhörerplätze zur Verfügung stehen, bitten wir um die verbindliche Zusage per Mail oder Telephon (089/8577149), am Veranstaltungstag nur per e-mail). Der Eintritt ist frei - ein Obolus für die Musiker in Höhe üblicher Konzertkarten wird erwartet. Im Anschluss freuen wir uns auf einen gemütlichen Ratsch bei Wein und ein paar kulinarische Kleinigkeiten.
Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen. Walter Erpf

FLAMENCO UND DIE LIEBE: 22.-29. Juli 2017 ab 19:30 Uhr
Münchner Künstlerhaus, Innenhof.
Stacks Image 206459

Liebe ist – wie der Flamenco – Vieles: Beide offenbaren sich in zarten Berührungen und bedeutungsvollen Blicken, wandeln sich von verspielter Verliebtheit zu inniger Vertrautheit, von sorglosen Küssen zu Momenten authentischer Wahrhaftigkeit, finden sich wieder in der Tiefe der Gefühle und verlieren sich in verzweifelter Trauer über verlorene Träume.

Zum Öffnen des PDF bitte auf das Foto klicken
.

Stacks Image 206476